23. Treffen der Blaukreuz-Ortsvereine Chemnitz und Schwäbisch-Hall, im Tagungshaus „Elsenburg“ in Kaub, am Mittelrhein

Wie bereits schon zu einer schönen und ermutigenden Tradition geworden, so begegneten sich auch in diesem Jahr wieder, die Blaukreuz-Ortsvereine Chemnitz e.V. und Schwäbisch-Hall e.V., zum 23. mal zur einer gemeinsamen Sommerfreizeit.
Das, in diesem Jahr im wunderschönen Mittelrheintal, stattfindende Treffen, vom 14. bis 18.09.16, wurde vom Schwäbisch-Haller Ortsverein vorbereitet und durchgeführt.


Für die Schulungsthematik „Vergebung – großes Thema und mehr als ein Wort“, hatte uns der Blaukreuzsekretär Hans-Ekkehard Reimann in seiner unverwechselbaren Art, mit einfachen und gut verständlichen Worten genau ins Ziel zu treffen, ein wahrhaft interessantes und vielfältiges Thema mitgebracht.
Neben dem wichtigen und guten Thema, hatte die gemeinsame Zeit aber auch noch anderes für uns bereit gehalten. So zum Beispiel eine einmalig schöne Schifffahrt auf dem Rhein, von Kaub nach Rüdesheim und zurück und eine Busfahrt von Kaub nach Koblenz, ans Deutsche Eck und zurück.
Somit konnten wir in dieser doch relativ kurzen Gemeinsamkeit, das gesamte Mittelrheintal bereisen und erleben. Allen wurde klar, das der Titel „Weltkulturerbe“ für diese Stück Erde der wundervollen Schöpfung Gottes, mehr als verdient ist.
Es kann wieder einmal gesagt werden, dass durch diese Gemeinschaft nicht nur die Bestätigung und Freude über den gemeinsamen Weg der, aus den Fesseln der Sucht befreiten Lebensweise als richtig bestätigt wurde, sonder dass durch diese Gemeinschaft auch der lebendige Glaube, der uns so sehr verbindet, erneut gefestigt und erlebt werden konnte.

Frank Uhlig
Blaues Kreuz-OV Chemnitz e.V.
Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Begegnungsgruppen, Treffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.